EN | DE | Kontakt +43 720 116 440+1 866 347-3660+44 800 011 9736+31 85 888 1541+353 76 680 1480+1 877 736-7787

TESTBERICHTE

kahenaLinkResearchTools ist fantastisch

Nach der Zusammenstellung der Linkliste kann man diese in die LinkResearchTools oder in den Link Detox hochladen. Nachdem das Tool seine Arbeit getan hat, können SEOs eine Excel-Datei mit Links, die man mit einer Tafel Schokolade voller leckerer Nüsse vergleichen kann, downloaden: Linktexte, follow/nofollow, Link Location, Seitentyp, Basis-Kontakt-Informationen (wenn möglich) und vieles mehr sind inkludiert. Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht wie ich zuvor ohne diese Tools überleben konnte, ähnlich wie bei meinem iPhone. Das einzige was mich davon abhalten konnte die Tools zu benutzen, ist diese Spinnenmaus.

Den gesamten Testbericht finden Sie auf kahenadigital.com (Englisch)

 

 

wildsharkEin Tool, das von jedem Link das Risikolevel anzeigt

Ein weiteres gutes Tool für die Linkanalyse und ein Tool, das von jedem Link das Risikolevel anzeigt und Ihnen dadurch schnell hilft zu verstehen, warum ein Link gut oder schlecht ist, ist das Link Detox Tool. Dieses Tool spart Ihnen die Zeit, die Sie für das manuelle Review der Links benötigen würden und ist auch nützlich, wenn Sie keine Ahnung haben, ob Sie einen Link in den Müll werfen oder lieber behalten sollten, aber es hat seinen Preis (…) aber es ist ein kleiner Preis dafür, dass Sie vorbereitet sind und alles bereinigt haben, wenn Penguin 3.0. an der Tür klopft.

Den gesamten Testbericht finden Sie auf wildshark.co.uk (Englisch)

sejDas Beste sind die super-bequemen dynamischen Filter

Sie wissen möglichweise bereits einiges über die Basis Funktion des Backlink Profilers aus meinen vorherigen Berichten. Der neue QBL (so wird das Tool innerhalb der LinkResearchTools bezeichnet) ist eine super schnelle Version davon. Mit nahezu derselben Funktionalität des Backlink Profiler aber einem immensen Boost an Geschwindigkeit, erstellt das Tool seine Reports innerhalb weniger Sekunden (um die 10 Sekunden waren meistens genug).

Aber das Beste daran sind die super-bequemen dynamischen Filter innerhalb der Oberfläche. Alle Daten lassen sich nach wie vor per Mausklick nach Excel exportieren.

Das Tool verfügt über Bookmarklets die, die Benutzung des Tools noch einfacher machen und ist zusätzlich in alle anderen Tools der LinkResearchTools integriert. Wenn Sie noch keine Bookmarklets für Ihre Recherchen benutzen, dann haben Sie noch nie intensive SEO Recherchen gemacht – das sag ich Ihnen.

Den gesamten Testbericht gibt es auf Search Engine Journal (Englisch)

suchradarMit Link Detox können die Backlinks von Websites ermittelt und auf einer Skala von „very low risk“ bis „deadly risk“ bewertet werden.

Google hat in letzter Zeit – vor allem im Rahmen des Penguin Updates – seine Anforderungen an Backlinks stark erhöht. Oftmals verschickt Google über die Google Search Console (Google Webmaster Tools) Benachrichtigungen zu „unnatürlichen Links“ und fordert Website-Betreiber auf, diese abzubauen. Wer in der Vergangenheit, z. B. von dubiosen Quellen, Links gekauft und damit gegen Googles Webmaster Richtlinien verstoßen hat, wird in der Regel nicht drum herum kommen, diese wieder zu entfernen.

Das Link Detox® Tool soll bei genau dieser Arbeit helfen, denn vielen Website-Betreibern ist nicht klar, welche Links nun gegen Googles Richtlinien verstoßen. Mit dem Tool können die Backlinks von Websites ermittelt und auf einer Skala von „very low risk“ bis „deadly risk“ bewertet werden.

Den gesamten Testbericht finden Sie auf Such Radar (Deutsch)

forbesExpedia, Negative SEO und Google Abstrafungen

Die Linkresearch Tools können im Rahmen einer „Detox“ Analyse Backlinks überprüfen und bewerten, um so jene Links zu finden, die Ihrer Seite mit der höchsten Wahrscheinlichkeit Schaden zufügen.

 

Den gesamten Testbericht finden Sie auf Forbes (Englisch)

website-boostingVöllige Transparenz rund um das Thema Backlinks

Sicherlich ist für eine fundierte Einschätzung der Wettbewerber auch die Kenntnis über deren Backlinkstruktur wichtig. Die LinkResearchTools halten hierfür sehr spezialisierte Reports zur Verfügung.

Hier lassen sich Abweichungen und Asymetrien sehr gut erkennen. Für jede Darstellung lassen sich per Mausklick die zugrunde liegenden Daten weiter filtern.

Die Vorteile der LinkResearchTools sind schnell auf den Punkt gebracht: Völlige Transparenz rund um das Thema Backlinks. Für jeden Link und jede linkgebende Domain liegen sehr viele Kennzahlen zur Beurteilung vor. Wer es lieber einfacher haben möchte, kann sich z.B.: auf die vom Anbieter verdichteten Kennzahl „Power*Trust Dom“ stützen, die etwas über die Qualität einer Domain anhand von Stärke und Vertrauenswürdigkeit aussagt.
 

Den gesamten Testbericht finden Sie auf Website Boosting

 

suchradarViele unterschiedliche Linkdatenbanken

Zunächst fällt bei diesem Tool positiv auf, dass sehr viele unterschiedliche Reports geboten werden, die konkrete Fragestellungen bedienen und die auch hinsichtlich der gelieferten Metriken gut angepasst werden können.

Hier zeigt sich, dass die LinkResearchTools von einem Unternehmen erstellt werden, das durchaus aktiv Linkaufbau betreibt und somit weiß, welche Wege ein Linkbuilder wählt, um gute Links zu finden.

Die LinkResearchTools nutzen viele unterschiedliche Linkdatenbanken, um die Reports zu erzeugen. Das ist sicher positiv, weil es eine höhere Bandbreite an potenziellen Links erzeugt.

Die LinkResearchTools sind in ihrer Art und in ihrem Umfang sicherlich einzigartig. Es gibt viele andere Tools (z. B. von Majestic SEO oder Moz), die vieles davon abbilden, aber eben nicht in dieser Breite und unter einem gemeinsamen Dach.
 

Den gesamten Testbericht gibt es im Suchradar Magazin

 

codecondo

Expedia Link Schemes

Der Forscher und Autor Bartosz Góralewicz schaut genauer hinter die Kulissen, wie Expedia es geschafft hat Millionen von Backlinks und noch viel mehr Einnahmen zu generieren (…) Ich bin froh, dass diese Forschung abgeschlossen ist, und sie beinhaltet Vieles, was nicht nur Anfänger, sondern auch erfahrene und große Unternehmen lernen sollten: darüber, wie man es tun sollte – nicht wie man es gerne tun würde.

Den gesamten Testbericht finden Sie auf Codecondo (Englisch)

chip magazineDas einzige SEO-Tool, das Sie benötigen

Das einzige SEO-Tool, das Sie benötigen – so wirbt der Hersteller der LinkResearchTools mit seinem webbasierten Programm und versucht einiges, um diesem selbstgesteckten Anspruch gerecht zu werden.

Insgesamt acht verschiedene Werkzeuge vereinen die LinkResearchTools unter ihrer Oberfläche, welche zum Beispiel die eigene Website analysieren (Backlink & Anchor Text Tool), den Mitbewerb durchleuchten (Competitive Landscape Analyzer) oder ermitteln, auf welche Websites verwiesen wird (Common Outbound Links Tool). Insgesamt bilden die einzelnen Module ein starkes und umfangreiches Gespann, das Unternehmen jeder Größe durch zuverlässige SEO-Analysen unterstützt.

Den gesamten Testbericht finden Sie auf Chip Online

search engine landProfitieren auch Sie von den Feedback Funktionen des LinkResearchTools.

Profitieren auch Sie von den Feedback Funktionen des LRTs. Das zuständige Team ist freundlich und beantwortet all Ihre Fragen.

Machen Sie sich mit der “Favoriten” Funktion vertraut, die in fast allen Tools inkludiert ist. Sie können jede URL als Favorit speichern, sobald Sie etwas Interessantes entdecken, und diese jederzeit wieder aufrufen.
Ich habe die Funktion verwendet als ich Personen gefunden habe die sich meine Inhalte ohne Zustimmung „ausgeborgt“ haben. Als ich mit dem Testen fertig war, kehrte ich zur Liste zurück und exportierte mir die URL-Liste um diese weiter nachzuverfolgen. Die Favoriten Funktion ist eine praktische Methode um URLs zu speichern ohne dabei den Arbeitsablauf unterbrechen zu müssen.

Die LinkResearchTools bieten für jeden Anwender etwas und mit den 16 verfügbaren Tools können Sie sich wochenlang beschäftigen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, sehen Sie sich die Videos und Tutorials an und lernen Sie welche Möglichkeiten Ihnen die Tools bieten, bevor sie Ihren ersten Report starten.

Den gesamten Testbericht gibt es auf Search Engine Land (Englisch)

seo-portalDer Gründer von LinkResearchTools auf der Top 100 Influencer Liste des Jahres 2016

Der Gründer & CEO von LinkResearchTools, Link Detox and Impactana - Christoph C. Cemper wird auf der Top 100 Influencer Liste des Jahres 2016 der seo-portal.de dargestellt.

Den gesamte Liste finden Sie auf seo-portal.de