Die einzige Link-Audit-Software, die Du brauchst. | LRT in English | Kontakt +43 720 116 440+1 866 347-3660+44 800 011 9736+31 85 888 1541+353 76 680 1480+1 877 736-7787

Link Redirect Trace™ Browsererweiterung

Erhalten Sie die detailliertesten Daten zur Link-Weiterleitung, die verfügbar sind.

Nutzen Sie diese Erweiterung um eine verbesserte, umfassende und - das ist das Wichtigste - richtige SEO-Analyse von Links, Redirects und Rel=Canonicals durchzuführen.

Mit diesem Tool erkennen Sie:

  • alle Einzelheiten über Ihre Redirects
  • Die User-Experience - Finden und reparieren Sie langsame Redirects
  • Die Geschwindigkeiten der Redirects
  •  Off-Page SEO-Probleme und
  • On-Page SEO-Probleme
  •  Links von Werbe- und Affiliate-Netzwerken
Link Redirect Trace

Und zusätzlich können Sie:

  • Die Links Ihrer Konkurrenz prüfen
  • Die Links und Cookies Ihrer Affiliates prüfen
  • Ihre Links nach einer Website-Migration prüfen
  • Prüfen, ob ein verkürzter URL auf eine gefährliche Site weist
  • Den Redirect einer Hacker-Website verfolgen
  • Redirect Hops analysieren und minimieren
Link Redirect Trace

Suchen Sie nach einem effizienten Weg zur Nachverfolgung von Redirects und Headern während Sie im Internet surfen?

Domains haben nicht nur Backlinks, sondern oftmals auch Redirects. Diese Link-Weiterleitung ist ein Prozess, bei dem eine URL zu einer anderen URL weitergeleitet wird. Wenn eine verdächtige Domain auf Sie weiterleitet, sollten Sie diesen Vorgang näher prüfen und herausfinden, ob es sich um eine wertvolle Website handelt oder ob diese Sie schädigt.

Wir haben eine all-in-one Browser-Erweiterung erstellt, die Ihnen dabei hilft alle nur denkbaren Weiterleitungen zu verfolgen. Geben Sie Link Redirect Trace ein

Wie die Link Redirect Trace Browsererweiterung funktioniert

Link Redirect Trace_DE
E-Books auf LinkResearchTools

Was die Link Redirect Trace Extension Ihnen bietet

  • entdeckt jeden Redirect Hop
  • zeigt Ihnen den LRT Power*Trust™ für jeden Link-Redirect Hop
  • analysiert robots.txt für jeden Hop
  • analysiert HTML <head> NoIndex, NoFollow je Redirect Hop
  • analysiert die HTTP-Header X-Robots Noindex, Nofollow, NoArchive
  • zeigt Cookies, die für jeden Redirect Hop gesetzt werden - sodass Sie diese Affiliate-Werbelinks verstehen
  • misst die Dauer eines Redirect Hop und zeigt Ihnen, welcher Redirect- oder URL-Shortener Ihr Nutzererlebnis verlangsamt
  • stellt fest, ob eine Weiterleitung von Ihrem Browser gecached wird und ermöglicht einen Cache-Bust damit Sie die wirklichen Ergebnisse vom Server erhalten
  • markiert die NoFollow-Links auf den Seiten, die Sie sich ansehen
  • ... und vieles mehr

Was sind die Anwendungsfälle für die Nutzung der Link Redirect Trace Extension und wie kann sie Ihnen helfen

  • entdecken Sie On-Page und Off-Page SEO-Probleme
  • prüfen Sie die Links Ihrer Konkurrenten
  • prüfen Sie Ihre Affiliate-Links
  • prüfen Sie Links nach einer Website-Migration oder einem Redesign
  • verfolgen Sie den Redirect einer Hacker-Website
  • verbessern Sie die User-Experience - Finden und reparieren Sie langsame Redirects indem Sie die Geschwindigkeiten der Redirects analysieren
  • entdecken Sie eine Google Penalty
  • ... und vieles mehr

Eine kurze Erklärung der Icons, die vom Link Redirect Trace Plugin angezeigt werden

Einige Beispiele von Weiterleitungen, die sie durch die Verwendung der Link Redirect Trace Extension entdecken können

Die Nachverfolgung von Redirects ist etwas, auf das jedermann im Online Marketing und in der SEO achten sollte

Ein typisches Backlink-Profil enthält für gewöhnlich Redirects von anderen Websites. Es gibt verschiedene Arten von Redirects und jede von ihnen leitet eine unterschiedliche Menge Link Juice oder Linkstärke an Google weiter. Es ist daher eine gute Idee, Redirects und ihre Art zu überprüfen.

Zu einem normalen Backlink-Profil gehören normalerweise Redirects von anderen Websites. Stellen Sie sicher, dass Sie sie überprüfen, sodass sie bei Ihnen keinen Schaden anrichten können. Achten Sie zudem darauf, dass Sie keine wertvolle Link-Power oder wertvollen Link-Trust verlieren oder über die Weiterleitung einer Domain, die eine Penalty erfahren hat, eine Penalty an Sie weitergereicht wird.

Nutzen Sie diese Erweiterung um eine verbesserte, umfassende und - das ist das Wichtigste - richtige Analyse von Links, Redirects und Rel=Canonicals durchzuführen für Ihre On-Page oder Off-Page SEO-Analyse, zur Analyse der Konkurrenz und andere Zwecke.

Sehen Sie sofort, ob die Seite durch robots.txt oder X-Robots-Tags blockiert ist, NOINDEX/NOFOLLOW-Tags oder sonstige technische Probleme, wie zum Beispiel Bot-spezifische Verbote hat.

Sie können zudem alle Cookies sehen, die bei jedem Redirect Hop gesetzt werden. Sie können die Stärke eines jeden Links und jeder Weiterleitungsseite sehen und für jeden Redirect Hop den „LRT Power*Trust“ (Power oder Kraft wie Google PageRank und Trust oder Vertrauen wie „Trust Rank”) analysieren.

Sie werden sehr bald in der Lage sein, das  Link Detox Risk™ für jeden Hop auf dem Redirect-Pfad zu sehen und können dadurch vermeiden, dass Sie eine Google-Penalty auf Ihre Site weiterleiten, ohne zu wissen, woher sie kommt.

Wir haben diese Erweiterung erstellt, um alle anderen „Teillösungen“ für Redirects, Canonicals, Suchmaschinenindexierung und HTTP-Header-Protokollierung zu ersetzen. Offen gestanden, haben die verfügbaren Lösungen nur einen Teil (manchmal sogar falsch oder unvollständig) erledigt, daher haben wir beschlossen, es besser und richtig zu machen.

Mit „LRT Link Redirect Trace” als eine All-in-One-Lösung, die alle anderen Browsererweiterungen ersetzt, bedeutet, dass Sie bei jeder Weiterleitung das vollständige Bild erhalten und umfassend informiert werden. Probieren Sie uns parallel zu der Lösung aus, die Sie nutzen, und Sie werden über erstaunt sein, über das, was Sie finden - oder besser gesagt: was die bestehenden Erweiterungen vor Ihnen verheimlichten.

Prüfen Sie, ob Ihre Redirects SEO-freundlich sind und stellen Sie sicher, dass Ihre Website keine Link-Power verliert  und Sie sich keine Penalty einfangen. 

Was die Link Redirect Trace Browser-Erweiterung Ihnen bietet:

  1. Erkennt alle Redirect Hops
  • Redirect-Pfad für „Standard”-Weiterleitungen im HTTP-Header wie zum Beispiel 301, 302, 303, 307, 308.
  • Redirect-Pfad für JavaScript-Weiterleitungen
  • Einzel- und Mehrfach-META-Refresh-Redirects (zeigt zudem im Protokoll das Refresh-Intervall, z. B. „5 Sek.“)
  • Rel=Canonical Redirects: Einzelne und mehrfache HTML-HEAD Rel=Canonical und HTTP-Header Rel=Canonical.

Nachfolgend werde einige dieser Redirect-Arten erklärt

301

301 Moved Permanently Redirect

Der HTTP-Antwortstatuscode 301 Moved Permanently wird für die dauerhafte Umleitung einer URL verwendet. Aus SEO-Sicht, sind die 301-Redirects SEO-freundlich, da sie Linkstärke weitergeben.

302

302 Found or "Moved Temporarily"

Der HTTP-Antwortstatuscode 302 Found ist eine gängige Methode der URL-Weiterleitung. Dieser Statuscode wurde ursprünglich für temporäre Redirects genutzt und auch heute noch dafür verwendet.

303

303 See Other

Der HTTP-Antwortstatuscode 303 See Other ist seit dem RFC 2616 ein Weg, Webanwendungen auf eine neue URL weiterzuleiten, insbesondere nachdem ein HTTP POST ausgeführt wurde. Aus SEO-Perspektive gibt eine 303-Weiterleitung keinen Linkwert an die Hauptsite weiter, wie dies ein 301 täte.

307

307 Moved Temporarily (HTTP 1.1 Only)

In den meisten Fällen werden Crawler einen 307-Redirect wie einen 302 behandeln. Es ist in Ordnung, eine 307-Weiterleitung zu verwenden, wenn Sie Inhalte nur zeitweilig verlagern (wie zum Beispiel während der Wartung). Achten Sie darauf, dass Ihr Server bereits von den Suchmaschinen als HTTP 1.1 kompatibel erkannt worden sein muss, damit eine 307-Weiterleitung funktioniert. Da Sie dies nicht einfach überprüfen können, ist es am Besten, wenn Sie eine 302-Weiterleitung benutzen, wenn Sie Inhalte zeitweilig verlagern.

308

308 Permanent Redirect (RFC 7538)

HTTP/308 ist eine dauerhafte Weiterleitung, die aus der Notwendigkeit enstand zu HTTP/307 - HTTP 1.1 ähnlich zu sein. Der Status ist als „Permanent Redirect” definiert. 307 und 308 sind Parallelen zu 302 und 301, erlauben jedoch keine Änderung der HTTP-Methode. Daher kann zum Beispiel ein Formular weiterhin bei einer dauerhaft weitergeleiteten Ressource reibungslos eingereicht werden.

javascript redirects

JavaScript Redirects

Während der 301-Moved-Permanently-Status-Code die Suchmaschinen anweist, den Link Juice der alten URL auf die neuen URL zu überragen, wird gesagt, dass Javascript-Redirects dies nicht tun. Daher werden sie nicht als SEO-freundlich angesehen.

meta

META Refresh Redirects

Meta Refresh ist eine Art der Weiterleitung, die auf der Seiteneben anstatt auf Serverebene durchgeführt wird. Der Webbrowser wird dadurch angewiesen, die aktuelle Webseite oder den Frame nach einem bestimmten Zeitintervall automatische zu aktualisieren. Dazu wird ein HTML-Meta-Element verwendet desse Http-equiv-Parameter „refresh“ ist und der Contentparameter das Zeitintervall in Sekunden angibt.

Die Meta Refresh Redirects sind langsamer und keine empfohlene SEO-Technik, auch wenn sie einigen Link Juice weitergeben. Das World Wide Web Consortium (W3C) rät aufgrund der schlechten Nutzbarkeit von der Verwendung des Meta Refresh ab.

Die Link Redirect Trace Extension bieten Ihnen weitere Möglichkeiten

2. Berechnung des LRT Power*Trust je Link-Redirect Hop

LRT Power*Trust ist eine SEO-Kennzahl, die Ihnen bei der Beurteilung der Qualität einer Seite, Domain oder Top-Domain innerhalb kürzester Zeit hilft.
Wenn Sie diese Kennzahl in Ihrem normalen SEO-Workflow nutzen, erhalten Sie eine Vorstellung in Bezug auf die Vertrauenswürdigkeit und Power eines Links.

Sie können mehr über LRT Power*Trust und wie Sie davon profitieren können, lesen.

3. Analysiert robots.txt für jeden Hop.

4. Analysiert HTML <head> NoIndex, NoFollow je Redirect Hop.

5. Analysiert die HTTP-Header X-Robots Noindex, Nofollow, NoArchive.

6. Für fortgeschrittene Anwender und Entwickler können die vollständigen HTTP-Header, die empfangen werden, angezeigt werden.

7. Zeigt Cookies, die für jeden Redirect Hop gesetzt werden - sodass Sie diese Affiliate-Werbelinks verstehen.

8. Markiert die NoFollow-Links auf den Seiten, die Sie sich ansehen.

 

Link Redirect Trace Nofollow links

9. Misst die Dauer eines Redirect Hop und zeigt Ihnen, welcher Redirect- oder URL-Shortener Ihr Nutzererlebnis verlangsamt.

link-redirect-trace-redirect-hop-load-time-measure

10. Stellt fest, ob eine Weiterleitung von Ihrem Browser gecached wird und ermöglicht einen Cache-Bust damit Sie die wirklichen Ergebnisse vom Server erhalten.

catched-redirect

11. Zeigt auch “Shortlink” Alternativen an, die von manchen SEOs als eine andere Art von REL-Canonical gesehen wird

12. Kann mit dem “Save screenshot” Knopf auch enorm komplexe Redirectketten in ein Bild speichern, um es leicht und schnell zu teilen.

link-redirect-trace-screenshot

Link Redirect Trace ist nicht einfach nur eine Erweiterung.

Dies ist eine Technologie, die seit vielen Jahren in den  LinkResearchTools zur Verfügung steht.

Seit dem Jahr 2012 hilft die Link Redirect Trace Technologie SEOs weltweit bei der Entdeckung und Entfernung von Penalties und der Verbesserung von Rankings.

Hier sind einige Anwendungsfälle für das Link Redirect Trace Browser-Plugin.

redirect-patha.      Prüfen und finden Sie Probleme im Aufbau Ihrer Website (On-Page SEO) oder Ihren Inbound Links (Off-Page SEO)

b.      Verstehen Sie die vollständige Redirect-Chain und verringern Sie, sofern dies möglich ist, die Anzahl der Hops um schnellere Ladezeiten zu erzielen.

c.       Prüfen Sie die Links Ihrer Konkurrenz

Eine Analyse der Konkurrenz ist ein wichtiger Teil der SEO. Indem Sie prüfen, was Ihre Konkurrenten machen, können Sie eine Menge darüber lernen, wie Sie Ihre Site verbessern können. Sie können Link Redirect Trace dazu nutzen, um zu sehen, wohin die Links Ihrer Konkurrenten weisen und welche Affiliate-Partner sie nutzen.

d.      Prüfen Sie Ihre Affiliate-Links

Wenn Sie im Online-Marketing tätig sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie oder Ihr Affiliate-Netzwerk Redirects für Ihre Affiliate-Links verwenden.

Für Affiliates ist es wichtig, alle Netzwerke zu sehen, durch die ein bestimmter Affiliate-Link geht, da Affiliate-Links einen recht verwundenen Pfad haben können. Link Redirect Trace hilft Ihnen sicherzustellen, dass Ihre Affiliate-Links auf die richtige URL weiterleiten. Es kann sehr nützlich sein, wenn Sie Problemen mit Affiliate-Links nachgehen, die nicht funktionieren, oder wenn Sie neugierig sind, welche Sites verwendet werden, um Affiliate-Cookies zu setzen. Sie können prüfen, ob ein Affiliate-Netzwerk richtig verwendet wird und in Erfahrung bringen, wer welchen Cookie setzt.

e.      Prüfen Sie nach einer Migration oder Redesign einer Website Ihre Links

Wenn Sie mit einer Website zu einer neuen Domain umziehen, werden Sie höchstwahrscheinlich dauerhafte Redirects eingerichtet haben, um Besucher und Suchmaschinen zu der neuen Domain weiterzuleiten. Es ist von entscheidender Bedeutung, die Redirects an der richtigen Stelle zu positionieren. Ansonsten können Sie nicht nur Besucher, sondern auch Ihre Suchmaschinenrankings verlieren. Verwenden Sie den Link Redirect Trace, um zu prüfen, dass Ihre Weiterleitungen auf die richtige Stelle der neuen Domain verweisen.

f.       Prüfen Sie, ob eine verkürzte URL über eine gefährliche Website führt

Es ist üblich, richtig lange Tracking-Links mit URLs abzukürzen, die einfach zu schreiben und zu behalten sind. Es gibt viele Dienstleister, die Sie zur Kürzung von URLs nutzen können, wie zum Beispiel bit.ly, goo.gl oder tinyurl.com.

Das Problem besteht darin, dass Short-Links manchmal dazu verwendet werden, um Leute auszutricksen und sie auf Websites zu schicken, die ihre Computer schädigen könnten. Durch die Verwendung der Link Redirect Trace Erweiterung können Sie sehen, ob die Site, auf die der Link weiterleitet, das ist, was sie erwarten oder nicht.

g.      Verfolgen Sie den Redirect einer Hacker-Website

Jeder Eigentümer einer Website muss auf bösartige SEO-Angriffe achten. Wenn jemand den Ruf Ihrer Website schädigen will, ist das nicht schwer zu bewerkstelligen. Ein Hacker mit Zugang zu Ihrer Website kann veranlassen, dass sie die Besucher auf eine Spam-Website weiterleitet, und dadurch den Ruf Ihres Unternehmens schädigen.

Redirects können verwendet werden um:

  • Ihre Besucher abzuziehen, damit der Hacker mit Werbeeinnahmen Geld verdienen kann
  • Ihre Besucher auf Websites zu schicken, die von Malware betroffen sind, die Computer der Besucher mit böswilliger Software infizieren kann.

Für die Problemlösung bei einem negativen SEO-Angriff kann Ihnen das Aufspüren der Quelle der Weiterleitung helfen.

h.      Entdecken Sie eine weitergegebene Link-Penalty

Seit dem Jahr 2013 geben Redirects Link-Penalties weiter. In der Vergangenheit gab es diesen SEO-Trick, dass man auf eine Domain weiterleiten konnte und all den positiven Link Juice, alle die Vorteile mitnahm und die Penalties hinter sich ließ. All dies änderte sich im Jahr 2013 mit Penguin 2.0. Dies bedeutet, dass alle Arten von Satellitendomains oder Domains, die Sie für SEO gekauft und in der Vergangenheit weitergeleitet haben, Penalties weitergegeben haben können. Ihre Site kann gute Links haben, aber die weitergeleiteten Websites können eine Penalty weitergeben. Sie müssen für jede weitergeleitete Domain einen Link Detox laufen lassen.

 

penalized-domain

Der deutsche Einzelhändler Home24 erlitt einen dramatischen Absturz bei den Seitenabrufen durch Weiterleitungen, die eine Link-Penalty an ihn weitergaben. Sie können in unseren SEO-Fallstudien mehr zu der Penguin Penalty für Home24 lesen

massive-drop-home24.de_

i.      Verfolgen Sie Links von Werbe- und Affiliate-Netzwerken

Link Redirect Trace hilft Ihnen den Pfad nachzuverfolgen, den ein Browser einschlägt, wenn Sie auf eine Online-Werbung klicken. Er zeigt Ihnen die verschiedenen Weiterleitungen, Layers und Klick-Tracker, die bei der Auslieferung einer Werbeanzeige eingebunden sind.

Sie können diese Art von Weiterleitungsverfolgung verwenden, um zu sehen, wo das Problem liegt, wenn Ihre Werbung nicht (mehr) funktioniert. Sie können feststellen, ob das Problem bei Ihnen oder bei Ihrem Kunden liegt. Erfahren Sie schnell, warum Ihre Werbung nicht funktioniert. Sie werden eine Menge Zeit sparen, wenn Sie nicht nach einer Lösung suchen müssen.

 

Die Link Redirect Trace Extension verstehen

Bei unterschiedlichen Arten von Weiterleitungen zeigt Ihnen die Link Redirect Trace Erweiterung unterschiedliche Mitteilungen in Ihrem Browser. Keine Angst, es ist nicht zu schwierig. Sie werden sich sehr bald an diese Mitteilungen gewöhnt haben.

indexdurch jeden Bot indexierbar


follow die Links auf der Seite werden verfolgt


rel-canonicaldie Seite hat eine Rel=Canonical-Weiterleitung auf eine andere Seite


main-robots-blockeddurch große Bots durchsuchbar, einige kleinere Bots oder Scraper sind blockiert


robots-blockedNICHT durch Bots durchsuchbar


noindexNICHT indexierbar


nofollowdie Links auf der Seite werden nicht beachtet



So können Sie eine Kombination von Statusmeldungen lesen:


index-followindexierbar durch jeden Bot, Links auf der Seite werden verfolgt


noindex-nofollowNICHT indexierbar, die Links auf der Seite werden nicht beachtet


index-nofollowdurch jeden Bot indexierbar, Links nicht verfolgt


index-canonicalindexierbar durch jeden Bot, Seite hat kanonischen Link auf eine andere Seite (sodass Links auf die Seite unter Umständen nicht zählen)


some_robots-followindexierbar durch große Suchmaschinen-Bots, Links auf der Seite werden verfolgt


some_robots-nofollowindexierbar durch große Suchmaschinen-Bots, Links auf der Seite werden nicht beachtet


some_robots-canonicalindexierbar durch große Suchmaschinen-Bots, Seite hat kanonischen Link auf eine andere Seite (sodass Links auf die Seite unter Umständen nicht zählen)


noindex-follow NICHT indexierbar, die Links auf den Seiten werden verfolgt


noindex-canonical

NICHT indexierbar, Seite hat kanonischen Link auf eine andere Seite (sodass Links auf die Seite unter Umständen nicht zählen)

Hier sind einige praktische Beispiele, an denen Sie die Link Redirect Trace Extension in Aktion sehen können:

  • Ein Beispiel eines META-Refreshs nach 15 Sekunden, der dann einen 301 auf eine 404-Seite wirft, die einen Error Code 200 anstatt eines 404 zurückgibt. Es kumuliert einen Power*Trust von 25 (!). Viel Link-Power und viele Link-Trust gehen bei der Nutzung dieser Methode verloren.

 

link redirect trace example 1

 

  • Ein Beispiel, an dem Sie zwei REL-Canonicals in dem HTML Head Command sehen können, aber beide verweisen auf defekte Links.

 

• Ein Beispiel für zwei Rel-Canonicals im HTTP Header aber kein NoIndex und NoFollow NUR für den Googlebot

  • Ein Beispiel von zwei REL-Canonicals im HTTP-Header, aber NoIndex und NoFollow NUR für den Googleboot.

 

• Ein Beispiel wo Sie zwei REL-Canonicals im HTML HEAD Befehl sehen, aber beide zeigen zu gebrochenen Links

  • Ein Beispiel, wo wir in unserem Blog Fallstudien veröffentlicht haben und zudem für den Download als .pdf, .mobi und .epub Dateien angeboten haben. Suchmaschinen könnten das Obige als Probleme mit Duplicate Content, also mehrere Webseiten mit (nahezu) identischem Inhalt, ansehen.

Googles Panda-Algorithmus wurde aufgebaut, um Duplicate Content zu entdecken und die Rankings der Websites oder Seiten zu verringern, wo dieser doppelte Inhalt besteht. Wir wollen dies nicht für unsere Website, daher haben wir nach einer guten Lösung gesucht.

Was taten wir, um dieses Problem zu lösen? Wir haben einen Rel-Canonical („Link“)-Tag zu den HTTP-Headern über einige komplexe Konfigurationen im .htaccess hinzugefügt, um die Spider zu informieren, dass die Fallstudie im Blog das Original und ein Inhalt mit großer Bedeutung ist. Wir haben zudem im X-Robots-HTTP-Header näher angegeben, dass die .pdf, .mobi und .epub-Dateien NoIndex- und NoArchive-Eigenschaften haben sollten.

Das Link Redirect Trace Plugin half uns zu entdecken, dass wir etwas Wichtiges ausgelassen haben. Die Noindex-, Noarchive-, und Rel=canonical Tags hatten keinen Einfluss auf die Dateien, die UTM-Parameter in der URL hatten. Alle diese Dateien waren immer noch indexiert und hatten keinen Rel=canonical Tag aufgrund eines Konfigurationsproblems in der .htaccess.

Glauben Sie nicht, dass eine technisch versierte Person das Problem fand. Es war jemand aus unserem Marketing-Team. Dies beweist, dass das Link Redirect Trace Plugin für technische SEO ebenso praktisch wie für Leute aus dem Marketing und alle Anderen ist, die nach Linkdaten suchen, um mögliche Probleme zu entdecken und zu beseitigen.

url-canonical

URL mit Rel=canonical tag, noindex, noarchive

 

url-not-canonical-utm

URL mit UTM-Parametern ohne rel=canonical Tag und von Google indexiert

 

 

Probieren Sie die Link Redirect Trace Extension aus!

Wir sind uns sicher, dass Sie sie lieben werden.

Kunden, die LinkResearchTools lieben

Linkedin
swarovski
victoria' secret
mtv
intel
ebay