Mehr als ein Backlinkchecker | LRT in English | Kontakt +43 720 116440 (866) 347-3660 +44 800 011 9736 (877) 736-7787
Home > Blog > Fallstudien

CheapoAir.com schwer getroffen – Ein genauer Einblick in ein weiteres Penguin 2.0 Opfer

penguin-2-0-analysis-cheapoair

Penguin 2.0 hat cheapoair.com schwer getroffen. Und es geht noch weiter.

Das gilt auch für uns. Wie bei der Veröffentlichung von Penguin 2.0 und der vorhergehenden Penguin 2.0 Fallstudie versprochen, ist hier der nächste Einblick in ein Opfer von Penguin 2.0. In diesem Artikel werden wir uns CheapoAir.com und zahlreiche Details seines Backlink-Profils ansehen - genau wie es jeder gute SEO-Berater tun würde.

Diese Studie untersucht Advertorials, Sneaky Redirects, Sitewide-Links, schwache Links, Offtopic-Links, bestrafte Linkverkaufsnetzwerke und vieles mehr.

In diesem Artikel gibt es viel zu lernen und ich freue mich sehr Ihnen die nächste Fallstudie, nur wenige Tage nachdem Penguin 2.0 die ganze Welt getroffen hat, präsentieren zu können.

Viel Spaß!
Christoph C. Cemper

In dieser Fallstudie analysieren wir, warum Penguin 2.0 CheapoAir.com getroffen hat

Einige Dinge, die wir uns ansehen werden:

 

Am 23. Mai 2013 veröffentlichte Markus Tober von Searchmetrics die ersten Verlierer von Penguin 2.0. Wie Sie sehen, verlor cheapoair.com rund 28% nachdem das Update am 22. Mai veröffentlicht wurde.

In dieser Liste sehen Sie die Top-Verlierer nach dem Penguin 2.0. Update:

Searchmetrics Penguin Losers

Wenn wir uns die SEO-Sichtbarkeit über Searchmetrics ansehen, bemerken wir einen MASSIVEN Rückgang nach der Veröffentlichung von Penguin 2.0.

SEO Visibility cheapoair.com

 

Abstürze von Cheapoair.com, die wirklich schmerzten

Welche wichtigen Keywords-Rankings hat cheapoair.com verloren, um im Bereich der SEO-Sichtbarkeit so stark abzustürzen?

Keyword Ranking Drops

Sehen wir uns einige Keywords mit hohem Suchvolumen im Detail an:

 

Starker Verlust für „Cheap Flights“ („Billige Flüge“)

keyword cheap flights

 

Starker Verlust für „Cheap Tickets“ („Billige Tickets“)

keyword cheap tickets

 

Starker Verlust für „Flights“ („Flüge“)

keyword flights

 

Starker Verlust für „Cheap Airline Tickets“ („Billige Flugtickets“)

keyword cheap airline tickets

 

Starker Verlust für „Cheap Hotel“ („Billiges Hotel“)

keyword cheap hotel

 

Starker Verlust für „Plane Tickets“ („Flugtickets“)

keyword plane tickets

 

Hat cheapoair.com nur einige gute Rankings oder auch sehr viel Traffic verloren?

Da wir keinen Zugriff auf die Analytics-Daten haben, wissen wir das nicht mit Sicherheit - doch ein Blick auf den folgenden Screenshot wird diese Frage beantworten:

SEO Visibility vs. Paid

Die blaue Linie zeigt die SEO-Sichtbarkeit, die grüne Linie stellt die bezahlte Sichtbarkeit (Adwords) dar.

Es ist logisch anzunehmen, dass cheapoair.com nach dem Rankingverlust die Ausgaben für Google Adwords erhöhte, um etwas Traffic zurückzubekommen.

Sehen wir uns das genauer an und finden wir die Gründe, warum cheapoair.com so schwer getroffen wurde.

Basierend auf dem, was wir derzeit wissen, könnten die folgenden Gründe Auslöser gewesen sein. Sehen wir uns daher jeden dieser Gründe im Detail an und finden wir heraus, wie Sie jedes Detail unter der Spitze des Eisbergs genauer untersuchen können 🙂

 

Mögliche Gründe für den Absturz von Cheapoair.com

Mögliche Gründe, warum cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde:

 

a.) Sind zu viele Links mit Exact-Match Linktexten der Grund für den Absturz?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links mit Exact-Match Linktext gibt?

Sehen wir uns die 3 Keywords mit dem höchsten Suchvolumen genauer an:

Keyword: cheap flights (billige Flüge)
Suchvolumen: 1.241.66
Position vor Penguin 2.0: 8
Position nach Penguin 2.0: 11

Jetzt werden wir die LinkResearchTools verwenden, um die Linktext-Verhältnisse zu analysieren.
Für diese Aufgabe verwenden wir das Quick Backlinks Tool (QBL). Dieses Tool liefert uns eine schnelle Liste der Top-Backlinks und einige grundlegende SEO-Metriken für eine Domain oder Webseite.

Schritt 1: Geben Sie die Domain ein, die Sie analysieren möchten, und aktivieren Sie den Filter für Sitewide-Links (wird möchten im Moment nicht, dass unsere Resultate verzerrt werden):

Quick Backlinks Tool

Schritt 2: Gehen Sie zum Karteireiter Linktext und sortieren Sie nach Land:
(wir möchten nach alter Schule absolute Zahlen erhalten, obwohl das nicht bedeutet, dass die meisten Links am meisten helfen. Diese Ansicht zeigt uns, worauf der SEO abzielte).

Anchor Text

Ist dieser Prozentsatz nach dem Penguin 2.0 Update bereits zu hoch?
Nun, auf diese Frage gibt es leider keine allgemeingültige Antwort. Um sie zu beantworten, müssen wir uns einige Konkurrenten und ihre Linkprofile ansehen.
Um herauszufinden, ob 2,7% Exact-Match Ankertext für das Keyword „cheap flights“ („billige Flüge“) in dieser Branche bereits zu viel sind, starten wir die LRT und zwar den Competitive Landscape Analyzer (CLA).

Der Competitive Landscape Analyzer vergleicht jede beliebige Website für jedes beliebige Keyword mit ihrer Konkurrenz basierend auf mehreren Metriken, die Sie selbst auswählen können.

Schritt 3: Geben Sie Ihre URL in das erste Feld ein und finden Sie entweder manuell bis zu 10 Konkurrenten oder klicken Sie, wie unten gezeigt, auf „Konkurrierende Seiten finden“.

Competitive Landscape Analyzer

Geben Sie das Keyword ein, für das Sie die Top 10 Konkurrenten ermitteln möchten. Zusätzlich wählen Sie die Suchmaschine, das Land und die Sprache aus.

Find Competing Pages

Jetzt ruft der CLA die 10 Seiten mit dem besten Ranking in google.com für dieses Keyword ab und zeigt ihre URLs an. Sie können jetzt die Domain Backlinks, Page Backlinks oder Subfolder Backlinks analysieren. Da wir eine detaillierte Analyse durchführen möchten, werden wir die Domain Backlinks untersuchen. Wir werden auch die „Link Boost“ Funktion verwenden, die es uns ermöglicht, bis zu 12.500 der stärksten Links zu analysieren (statt 2.500).

Bevor wir unseren Bericht starten, müssen wir auch den Sitewide Link Filter aktivieren, um Sitewide-Links nach 5 gefundenen Links pro Domain zu überspringen. Ansonsten werden die Resultate zu stark verzerrt.

competitive landscape analyzer

Schritt 4: Denken Sie daran: Wir verwenden den Competitive Landscape Analyzer (CLA), um herauszufinden, ob cheapoair.com bereits zu viele Exact-Match Links mit dem Linktext „cheap flights“ („billige Flüge“) in seinem Linkprofil aufweist (2,7%.).

Um das herauszufinden, müssen wir zuerst alle Keywords einem der folgenden Keyword-Typen zuteilen:

  • a) Brand-Keywords (Markenname, URL)
  • b) Zusammengesetzte Keywords (eine Mischung aus Brand- und Money-Keywords)
  • c) Money-Keywords (für diese Keywords möchte man normalerweise ein Ranking erzielen, z.B. „cheap flights“)
  • d) Andere Keywords (alle Keywords, die in keine der oben stehenden Kategorien passen, z.B. „hier finden“, „hier klicken“)

classify keywords

Mehr über die Einteilung von Keywords und andere Beispiele finden Sie hier.

Anmerkung: um ein repräsentatives und aussagekräftiges Resultat zu erzielen, müssen Sie mindestens 90% Ihrer Keywords klassifizieren.

Schritt 5: Im nächsten Schritt wechseln wir zu Karteireiter Keywords und sehen uns die Resultate der Keyword-Metrik an. Wie wir in der Grafik sehen, verfügt cheapoair.com über 66% Money-Keywords, während der gesamte Durchschnitt der anderen 10 Konkurrenten nur bei 29% liegt. Dieser Wert ist doppelt so hoch wie jener der Konkurrenz und fügt sich nicht besonders gut in das Gesamtbild ein, nicht wahr?

Wenn wir uns die Balken der Kategorien „Brand“ und „Compound“ ansehen, sehen wir außerdem, dass cheapoair.com im Vergleich zu seiner Konkurrenz ein sehr unnatürliches Linkprofil aufweist!

keyword comparison

Diese Grafik zeigt einen Vergleich des Linkprofils von cheapoair.com mit den 10 am besten rankenden Webseiten für das Keyword "cheap flights" in Google.com.

Wir haben außerdem die Linkprofile von 3 weiteren wichtigen Keywords von cheapoair.com verglichen, um das Linkprofil der Webseite besser zu verstehen.

Der Workflow für die anderen Keywords ist derselbe wie oben beschrieben. Viele Keywords wurden bereits klassifiziert, doch natürlich könnten neue Variationen auftauchen.

Das sind die Resultate für die Keywords „cheap tickets“ („billige Tickets“), „cheap airline tickets“ („billige Flugtickets“) und „airline tickets“ („Flugtickets“).

Keyword: „cheap tickets“ („billige Tickets“)

keyword cheap tickets

Verteilung von Brand- vs. Money-Keywords für „Cheap Tickets“ („Billige Tickets“) auf Cheapoair.com

Keyword: „cheap airline tickets“ („billige Flugtickets“)
keyword cheap airline tickets

Verteilung von Brand- vs. Money-Keywords für „Cheap Airline Tickets“ („Billige Flugtickets“) auf Cheapoair.com

Keyword: „cheap flights“ („billige Flüge“)
keyword cheap flights

Verteilung von Brand- vs. Money-Keywords für „Cheap Flights“ („Billige Flüge“) auf Cheapoair.com

Ist eine zu häufige Verwendung von Exact-Match Linktexten wirklich der Grund, warum cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde?

Nun, ich glaube, dass es nicht der einzige Grund ist - doch ich würde behaupten, dass es Teil des Problems ist. Sehen wir uns die Sache also genauer an!

 

b.) Sind zu viele Sitewide-Links für den Absturz verantwortlich?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Sitewide-Links aufweist?

Finden wir es heraus!

Schritt 1: Für diese Aufgabe starten wir das Quick Domain Compare Tool (QDC)

Quick Domain Compare

Schritt 2: Nach wenigen Sekunden erhalten wir eine schöne Vergleichsgrafik:

Quick Domain Compare

Um den Durchschnittswert der Sitewide-Links/Domain zu berechnen, müssen wir die „Backlinks zur Domain“ durch die „Domain-Popularity“ teilen.

Die einfachste Möglichkeit, um den Durchschnittswert der Sitewide-Links zu erhalten, ist die Verwendung des Juice Tools (Bulk URL Analyzer) und die Auswahl der SWR (Sitewide Ratio) Metrik, die auch in Tools wie BLP und CLA zur Verfügung steht.

Schritt 1: Wechseln Sie zum Modus „Detailanalyse“, aktivieren Sie die „Link Ratio Metrik“ und führen Sie den Bericht aus:

Bulk URL Analyzer

Die Resultatseite zeigt Ihnen die Sitewide-Verhältnisse aller untersuchten Domains an:
sitewide ratios

Hier sind die Sitewide-Link Verhältnisse im Detail:

Domain: www.cheapflights.com
Sitewide-Links: ~ 79 Links/Domain

Domain: www.travelocity.com
Sitewide-Links: ~ 56 Links/Domain

Domain: www.tripadvisor.com
Sitewide-Links: ~ 170 Links/Domain

Domain: www.expedia.com
Sitewide-Links: ~ 84 Links/Domain

Und unser Kandidat
Domain: www.cheapoair.com
Sitewide-Links: ~ 38 Links/Domain

Alle Konkurrenten von cheapoair.com haben ein sehr hohes Sitewide-Link Verhältnis. Cheapoair.com weist im Vergleich dazu ein relativ geringes Sitewide-Verhältnis auf. Zu viele Sitewide-Links scheinen in diesem Fall daher nicht für den Grund dafür zu sein, dass Penguin 2.0 zugeschlagen hat.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass diese Angaben nur ein Durchschnitt sind. Viel wichtiger als das Verhältnis der Sitewide-Links einer Domain ist ihre Qualität. Diese werden wir uns etwas später ansehen…

 

c.) Sind zu viele schwache Links der Grund für den Absturz?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele schwache Links gibt?

Wie wir wissen, ist nicht jeder Link gleich: Sie benötigen starke und vertrauensvolle Links, um ganz oben zu bleiben. Vielleicht hat das Unternehmen daher zu schwache oder zu wenig vertrauensvolle Links?
Sehen wir es uns an!

Schritt 1: Falls Sie einen schnellen Überblick über die Stärke und das Vertrauen der gesamten Domain erhalten möchten, sehen Sie sich diese drei Spalten des QDC-Berichts, den wir gerade generiert haben, an.

Wie in der ersten Fallstudie, die Christoph über das Penguin 2.0 Opfer www.home24.de veröffentlicht hat (siehe https://www.linkresearchtools.com/case-studies/penguin-2-0-penalty-home24-de/), ist auch im Fall von cheapoair.com die Stärke (Power) WESENTLICH größer als das Vertrauen (Trust)!

LRT Power*Trust

Schritt 2: Um sich das Thema genauer anzusehen, können wir den von uns zuvor erstellen CLA-Bericht verwenden, um die Keyword-Metriken und die Power*Trust Signale zu untersuchen.

Es ist wiederum ausschlaggebend, das für jedes Keyword zu tun! Sehen wir uns daher wieder unsere Keywords an und finden wir heraus, ob Penguin 2.0 diese Webseite aufgrund schwacher Links getroffen hat!

Keyword: cheap flights (billige Flüge)
power*trust cheap flights

Keyword: cheap tickets (billige Tickets)
power*trust cheap tickets

Keyword: cheap airline tickets (billige Flugtickets)
power*trust cheap airline tickets

Wie Sie in diesen Charts sehen, sieht die Power*Trust Verteilung sehr unnatürlich aus. Denken Sie allerdings daran, dass wir für den CLA einen Sitewide-Filter eingesetzt hatten - vielleicht ist das der Grund.

 

Messen wir daher die Qualität aller eingehenden Links, inklusive aller Sitewide-Links, und starten wir den Competitive Landscape Analyzer erneut:

Schritt 1: Wie zuvor starten wir im CLA eine „Schnellanalyse“ und finden die Konkurrenzwebseiten.

competitive landscape analyzer

Schritt 2: Da wir mehr über die Qualität der Sitewide-Links erfahren möchten, wählen wir dieses Mal NICHT den Sitewide Link Filter aus:

competitive landscape metrics

Schritt 3: Da wir den Sitewide Link Filter dieses Mal nicht ausgewählt haben, müssen insgesamt mehr Keywords kategorisiert werden. Da wir allerdings im Rahmen des letzten Berichts bereits einige Keywords für diese Domain kategorisiert haben, müssen wir bereits kategorisierte Keywords nicht mehr kategorisieren.

keyword classification

Nach der Klassifizierung erhalten wir die folgenden Resultate:

Keyword: cheap flights (billige Flüge)

power*trust cheap flights

Keyword: cheap tickets (billige Tickets)

power*trust cheap tickets

Keyword: cheap airline tickets (billige Flugtickets)

power*trust cheap airline tickets

Um mehr über die Qualität der Sitewide-Links der Domain zu erfahren, müssen wir das Power*Trust Verhältnis eines Linkprofils inklusive Sitewide-Links mit einem Linkprofil ohne Sitewide-Links vergleichen. Wenn Sie die oben stehenden Resultate mit den Erkenntnissen des nächsten Kapitels vergleichen, sehen Sie, dass cheapoair.com einige starke Sitewide-Links aufweist (z.B. das Power*Trust Verhältnis 8 - 12 Links für das Keyword „cheap airline ticket“ („billiges Flugticket“) bleibt INKLUSIVE SWR bei 67%, ohne SWRs bleibt der Wert bei 36%)

Wurde cheapoair.com also von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele schwache Links enthielt?
In diesem Fall würde ich NEIN sagen, wenn man die Seite mit anderen gut positionierten Seiten vergleicht.
Obwohl cheapoair.com nicht mehr schwache Links als seine Konkurrenz hat, würde ich behaupten, dass es zu viele starke Links hat!

Dieses Linkprofil scheint unnatürlich - im Vergleich zu den anderen scheint es fast mit einer Warnflagge versehen zu sein.

Das Linkprofil sieht sehr unnatürlich aus! Wie Sie sehen, könnten also sogar starke Links Ihr Linkprofil negativ beeinflussen, falls sich Ihre Linkprofile stark von den Linkprofilen Ihrer Konkurrenz unterscheiden.

 

d.) Sind zu viele Links aus eigenen Unternehmensnetzwerken der entscheidende Faktor für den Absturz?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links aus eigenen Unternehmensnetzwerken aufweist?

Genauer gesagt: Hat der Anbieter viele große multinationale Unternehmenswebseiten seiner wichtigsten Marke Monster.com (z.B. www.monster.at, www.monster.com, www.monster.de), die alle über die Fußzeile aufeinander verlinken?

Schritt 1: Um diese Aufgabe zu lösen, wählen wir die Top-10 Konkurrenten für das Keyword „cheap flights“ („billige Flüge“). Diese Liste wurde mit dem CLA Tool erstellt.

CLA cheap flights

Schritt 2: Um herauszufinden, ob die Webseiten Links in der Fußzeile enthalten, die alle intern miteinander verlinkt sind, müssen wir jede URL besuchen und manuell kontrollieren.
Das sind die Resultate für die 4 Webseiten mit dem besten Ranking für das Keyword „cheap flights“ („billige Flüge“):

http://www.cheapflights.com/
Interne Links in der Fußzeile: JA

36-internal-footer

http://www.travelocity.com/
Interne Links in der Fußzeile: JA

37-internal-footer

www.tripadvisor.com
Interne Links in der Fußzeile: JA

38-internal-footer

http://www.cheapoair.com/
Interne Links in der Fußzeile: JA aber anders

In diesem Fall sind Sitewide-Links zu cheapoair.ca, cheapoair.com und cheapoair.co.uk in der Fußzeile vorhanden, sie sind allerdings hinter einem Javascript-Link in der Fußzeile „versteckt“.

Das war früher eine Möglichkeit, um keinen Linkjuice weiterzugeben - eine Methode, die manchmal als „Pagerank Sculpting“ bezeichnet wird - und ist definitiv etwas, das einige zwielichtige Seiten aus vielen anderen Gründen tun. Hat Google dagegen protestiert?

pagerank sculpting

Außerdem ist ein Sprachauswahlmenü für alle Seiten mit FOLLOW Links vorhanden.

follow links

Cheapoair.com hat zwar interne Links in der Fußzeile - allerdings weniger als seine Konkurrenz. Ich würde daher sagen, dass cheapoair.com NICHT von Penguin 2.0 getroffen wurde, da es zu viele Links aus eigenen Unternehmensnetzwerken enthielt.

Diese Frage entstand, da Google Links aus einem Unternehmensnetzwerk eventuell als eine Art Link-Netzwerk betrachtet und daher den Links einen geringeren Wert zuweist.

Im Falle von cheapoair.com kann dies allerdings nicht der Grund sein, da cheapoair.com fast keine internen Links in der Fußzeile hat. Die Situation sieht zwar nicht schlecht aus, die Absicht und Wirkung der Javascript-Inhalte sind allerdings fragwürdig.

Bis jetzt scheint es, dass cheapoair.com von Penguin 2.0 betroffen ist, da es wesentlich mehr Money-Keywords als seine Konkurrenz aufweist. Und obwohl die Seite einige gute und starke Backlinks vorweisen kann, scheint deren Aufteilung sehr unnatürlich zu sein.

 

e.) Sind zu viele Links von aus dem Index verbannten Webseiten für den Absturz verantwortlich?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links von Webseiten, die aus dem Index verbannt wurden, hat?

Mit der Veröffentlichung von Penguin im April 2012 begann Google intensiv, Link-Netzwerke aus den Suchresultaten zu entfernen. Es war ein Startschuss für Google, und bis heute werden Link-Netzwerke entlarvt und aus dem Index entfernt.

Falls Sie daher viele Backlinks von Webseiten haben, die aus dem Index entfernt wurden, könnten Sie Probleme bekommen!

Doch wie können Sie herausfinden, ob von Webseiten, die aus dem Index gelöscht wurden, auf Ihre Webseite verlinkt wird?

Die einfachste Möglichkeit, um das herauszufinden, ist die Verwendung des LRT DTOX Tools. Es gehört zu den LinkResearchTools, kann aber auch unabhängig verwendet werden (https://www.linkdetox.com/).

DTOX unterstützt Sie bei der Suche und beim Bereinigen von giftigen Links, die auf Ihre Webseite verlinken.

Schritt 1: Wie bei allen anderen Tools, die wir in dieser Penguin 2.0 Fallstudie verwendet haben, müssen wir einfach die URL eingeben um loszulegen.

Da wir nicht wissen, ob cheapoair.com eine „Warnung vor unnatürlichen Links“ erhalten hat, wählen wir „Don´t know“ aus und starten das Tool im „klassischen Modus“ (fortgeschrittene Benutzer können auch ihre Links, die bereits über „Disavow“ entwertet wurden, hochladen. Diese Links werden dann als ignoriert markiert. Heben Sie sich diese Information für später auf).

Link Detox Tool

Schritt 2: Da wir nach Links suchen, die aus dem Index entfernt wurden, verwenden wir dazu den Filter im Raster und wählen die Regel „TOX1“:

Toxic 1 Link Rule

Toxic 1 Link table

Wow! Cheapoair.com hat Links von 148 Seiten, die nicht mehr indexiert sind!

Das sind ziemlich viele und sie könnten ein Grund dafür sein, dass Penguin 2.0 cheapoair.com getroffen hat.

 

f.) Hat Malware zu diesem Absturz geführt?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Malware-Links aufwies?

Wie ich gehört habe, bombardieren einige Black-Hat Suchmaschinenoptimierer ihre Opfer mit giftigen/Malware-Links - eine negative SEO-Taktik, die nach Penguin 1.0 Erfolg hatte.

Sehen wir uns das genauer an:
Falls sehr vielen Seiten, die mit Malware infiziert sind, auf Ihre Seite verlinken, könnten Sie Probleme bekommen!
Um die oben stehende Frage zu beantworten, verwenden wir wieder das DTOX Tool.

Ändern Sie einfach den Regelfilter von „TOX1“ zu „TOX2“:

Toxic 2 Link Rule

Wie Sie sehen, gibt es 182 Links, die Malware oder Viren enthalten, und auf cheapoair.com verlinken! Diese 182 Links stammen insgesamt von nur 24 Webseiten. Das sieht meiner Meinung nach noch nicht wie ein eindeutiges Signal für eine negative SEO-Attacke aus. Doch die Situation sollte dennoch bereinigt werden.

Toxic 2 Link table

Was könnte cheapoair.com also tun, um dieses Durcheinander von Malware-Links zu beseitigen?

1. Falls der Link zum Typ TOX2 gehört (das bedeutet, dass diese Links ein „tödliches Risiko“ darstellen), finden Sie heraus, auf welche Unterseite Ihrer Webseite die infizierte Webseite verlinkt.

Um diese Informationen zu erhalten, aktivieren Sie einfach die Zeile „Zu Url“ im DTOX Raster:

46-details-to-url

Dadurch sehen Sie, auf welche Ihrer Unterseiten die TOX2 Seiten verlinken:

47-table-to-url

Falls die Seiten direkt auf die Startseite verlinken, können Sie nicht viel tun. Falls die mit Malware infizierten Seiten allerdings auf Unterseiten verlinken, könnten Sie versuchen, die URL zu ändern. Danach führt der Link auf eine 404 Seite und wird nicht mehr gezählt.

Das würde bedeuten, dass Sie keinen negativen Linkjuice mehr erhalten.

2. Entwerten Sie diese Links mit dem „Disavow“ Tool! Gehen Sie auf den Punkt Karteireiter Regeln und wählen Sie TOX1 und TOX2:

disavow links

Klicken Sie auf „Gefilterte Daten exportieren als“: Google Disavow Links:

export disavow links

Laden Sie die Disavow-Datei herunter:

disavow links file

Laden Sie die Disavow-Links bei Google hoch!

3. Versuchen Sie diese schlechten Links loszuwerden:

Bedenken Sie: Auch wenn Sie alle spammigen Links entwerten, ist es besser, diese auch zu entfernen. Vergessen Sie nicht: die Disavow-Datei ist nur eine Empfehlung für Google, diese Links nicht zu zählen - langfristig ist es daher sicherer, sie auf diese Weise komplett loszuwerden.

 

g.) Sind Offtopic-Links der ausschlaggebende Grund für diesen Penguin 2.0 Absturz?

Wie wir wissen, wird es immer wichtiger, die richtigen Links von den richtigen Webseiten zu bekommen. Mit Penguin 2.0 wurde es außerdem immer wichtiger, Links von themenverwandten Webseiten vorweisen zu können.

Sehen wir uns das Linkprofil von cheapoair.com noch einmal genauer an und finden wir heraus, ob das Linkprofil aus vielen Offtopic-Links besteht.

Um diese Aufgabe zu erledigen, starten wir den LRT Backlink Profiler (BLP). Dieses Tool hilft Ihnen dabei, das Backlink-Profil Ihrer Webseite zu analysieren, indem der Linktext und der Linkstatus jedes Links überprüft werden. Zusätzlich erhalten Sie für jeden Link viele nützliche SEO Metriken, die Ihnen dabei helfen, die Qualität Ihrer Backlinks zu bestimmen.

Schritt 1: Wir kopieren www.cheapoair.com in das Feld „URL/Domain analysieren“ und stellen einen Link-Booster von 5x ein, um sicherzustellen, dass wir die maximale Anzahl von Links erhalten (50.000).

Danach müssen wir die richtigen Metriken wählen, um herauszufinden, aus welchem Themengebiet die Backlinks stammen.
Um die Themenmetrik zu erhalten, müssen Sie unbedingt das Kontrollkästchen „Basis SEO-Stats“ aktivieren.

basic seo stats
Schritt 2: Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Bericht ausführen“ geklickt haben, kann es einige Minuten dauern, bis alle Daten abgerufen wurden, da das BLP Tool jeden Link crawlt, um sicherzustellen, dass der Link noch existiert, und um coole Dinge, wie Redirect-Traces, zu sammeln.

Nachdem Sie die Daten erhalten haben, gehen Sie auf den Karteireiter „Mehr“ in der oberen rechten Ecke und klicken Sie auf die Schaltfläche „Theme“.

Power*Trust theme

Schließlich zeigt uns der BLP Bericht das Linkprofil von cheapoair.com - sortiert nach Thema - an, welches Sie im folgenden Diagramm sehen:

Link profile theme

Es scheint, dass die meisten Links auf cheapoair.com von Reisewebseiten stammen, was perfekt ist.

Ich möchte noch einmal betonen, dass einer der wichtigsten Faktoren für ein gutes Ranking ein natürliches Linkprofil ist, was bedeutet, dass Ihr Linkprofil jenem Ihrer Konkurrenz ähneln sollte. Passen Sie sich an und übertreffen Sie sie nur ein bisschen, wie Christoph zu sagen pflegt.

Auch wenn die meisten Links auf cheapoair.com von themenverwandten Webseiten stammen, möchte ich mir daher die Themenverhältnisse der Konkurrenten ansehen.

Schritt 3: Um die Themenverhältnisse zu vergleichen, starten wir noch einmal den Competitive Landscape Analyzer (CLA). Um das „Thema einer Domain“ zu erhalten, müssen wir den CLA dieses Mal im „Detailanalyse“-Modus ausführen.

cla detail analysis

auch hier müssen wir die richtige Metrik auswählen:

cla detail analysis

Sehen wir uns jetzt die wichtigen Keywords von cheapair.com an:

Keyword: cheap flights (billige Flüge)
kw theme cheap flights

Keyword: cheap tickets (billige Tickets)
kw theme cheap tickets

Keyword: cheap airline tickets (billige Flugtickets)
kw theme cheap airline tickets

Wie Sie in den oben stehenden Diagrammen sehen, weist cheapoair.com wesentlich mehr themenverwandte Links auf als die Konkurrenz!

Jetzt müssen wir die Fragen beantworten, ob cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde, da es zu viele Links von Offtopic-Webseiten enthielt? NEIN!

Das Paradoxe: cheapoair.com hatte zu viele Links von themenverwandten Webseiten. „Zu viele“ bedeutet zu viele im Vergleich zur Konkurrenz!

Oder anders ausgedrückt - der Mix ist nicht natürlich genug.

Die Balken, die mit „Andere“ bezeichnet wurden, sind Links von vielen anderen Themen. LRT kennt ca. 100 und es scheint, dass die Konkurrenz eine wesentlich bessere Verteilung aufweist als Cheapoair.

Um eine Vorstellung von der Verteilung zu bekommen, können wir den Filter in der Tabelle Theme verwenden, Cheapoair exkludieren und uns eventuell alle diese anderen Themen manuell ansehen.

filter theme

Eine weitere Möglichkeit ist es, Excel zu verwenden - das einzige relevante Tool für Suchmaschinenoptimierer, bevor die LinkResearchTools veröffentlicht wurden – und damit die Rohdaten in eine einfache Pivot-Tabelle laden. Um das zu tun, laden wir die gefilterten Daten komplett in eine XLSX Datei herunter.

Was wir erhalten ist eine Aufstellung von über 400 Themenkombinationen der Links, weshalb diese im Diagramm gruppiert wurden - oder können Sie sich ein Diagramm mit 400 Balken vorstellen? Es wäre unlesbar!

theme breakdown

Mindestens ein Konkurrent erhielt also Links von Seiten zu Shopping, Militär und sogar Sex. Nun - genau so sieht ein natürlicher Linkmix aus.

Um Verwirrung zu vermeiden: Der Vollständigkeit halber sind hier die beliebtesten Themen der Links in der Kategorie „Andere“.

Thema des LinksAnzahl der Links
Reise

7362

Business/Wirtschaft

1821

Computers/Internet

1649

Nachrichten/Media

1438

Bildung

1131

Blogs/Persönliche Seiten

1008

Suchmaschinen/Portale

789

Referenz

781

Unterhaltung

601

Sports/Freizeit

569

Shopping

447

Immobilien

382

Gesundheit

369

Finanzservices

318

Regierung/Recht

282

Webhosting

246

Society/Alltag

207

Newsgroups/Foren

194

Malware

186

Religion

161

Verdächtig

155

Politische Gruppen/Aktivisten

154

Fahrzeuge

144

Domainparking

139

Arbeitssuche/Karriere

117

Restaurants/Essen/Lebensmittel

111

Blogs/Persönliche Seiten, Computer/Internet

94

Referenz, Reise

80

Referenz, Bildung

68

 

h) Haben Advertorial-Links zu einer Penguin 2.0 Strafe geführt?

Wie Matt Cutts in einem seiner letzten Videos (http://www.youtube.com/watch?v=xQmQeKU25zg), ankündigte, wird Google auch gegen Advertorial-Posts aktiv werden. In Übereinstimmung mit den Qualitätsrichtlinien von Google müssen Advertorial-Posts Nofollow-Status haben.

pass PageRank

Unter Berücksichtigung dieses Hinweises, werden wir versuchen herauszufinden, ob cheapoair.com viele Advertorial-Links aufweist und ob diese Links Follow- oder Nofollow-Status haben.

Beginnen wir, indem wir uns den BLP-Bericht ansehen, den wir zuvor generiert haben, und kontrollieren wir, ob wir einige Advertorial-Links mit Exact-Match Keywords finden können.

Schritt 1: Wir starten einen BLP-Bericht. Sobald dieser Bericht abgeschlossen ist, gehen wir zum Abschnitt Linkdetails. Natürlich würde es viel zu lange dauern, alle 9.518 Backlinks durchzusehen. Daher werde ich Ihnen zeigen, wie einfach Sie Filter anwenden können, um nur die relevanten Resultate zu sehen. Da wir nach Advertorial-Links suchen, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um Links die „Im Content“ zu finden sind handelt. Wir gehen daher auf den Karteireiter „LinkLocation“ und wählen den „In Content“-Filter aus:

Link Location

Die Anwendung dieses Filters reduziert unsere voraussichtlichen Advertorial-Backlinks von 9.518 auf 988!

Das sind allerdings immer noch ziemlich viele Links und wir können nicht manuell überprüfen, ob es sich um einen Advertorial-Link handelt oder nicht. Daher wenden wir einen weiteren Filter an. Jetzt nehmen wir an, dass sich Advertorial-Links vor allem auf Seiten mit hohem Power*Trust befinden.

Wenden wir daher den Power*Trust Filter an.
Wir werden ihn zwischen 12 und 20 einstellen, um die stärksten Webseiten zu erhalten.

Power*Trust filter

Eine weitere einfache Möglichkeit, um Advertorial-Links zu finden, ist die Anwendung des “Seitentyp” Filters. Stellen Sie diesen Filter auf „News“ ein und sortieren Sie die Resultate wieder, indem Sie auch den Power*Trust Filter verwenden.

Power*Trust site type

Als ich die gefundenen Links überprüfte, bemerkte ich einige Artikel, die wie Advertorials aussehen, allerdings nicht als Advertorial markiert sind. Die Links in diesen vermeintlichen Advertorials haben den Status „Follow“ anstatt „Nofollow“ (siehe Google-Richtlinien für Advertorials). Im Allgemeinen habe ich aber sehr wenige Artikel gefunden, die Advertorials sein könnten. Daher vermute ich, dass Advertorial Follow-Links keine Linkbuilding-Taktik von cheapoair.com sind.

Aus diesem Grund sind Advertorial Links wahrscheinlich ebenfalls nicht der Grund, warum cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

 

i) Sind „natürliche“ automatische Links der Grund?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es ein Linkprofil aufweist, das mit automatischen Linkbuilding-Tools erstellt wurde?

Google teilte uns ja mit, dass Penguin 2.0 eine Spam- Penalty sein wird. Sehen wir uns also einige Metriken an, die Hinweise darüber geben, welche Teile des Linkbuilding-Vorgangs automatisch mit Hilfe von „Set and Forget“ Linkbuilding-Tools, wie XRumer oder Linkvana, erledigt wurden.

Wir starten unsere Analyse erneut, indem wir uns den CLA-Bericht im Detailmodus ansehen. Wir werden die folgenden Metriken wählen, um jene Daten zu erhalten, die wir benötigen, um einen noch genaueren Einblick zu bekommen.

Um festzustellen, ob cheapoair.com „Set and Forget“ Linkbuilding-Tools verwendet, müssen wir das Forum und die Blog-Backlinks analysieren. Wir wählen daher die Metrik „Type of a Site“ im CLA-Bericht:

CLA type of site

Dadurch erhalten wir die folgenden Resultate:

cla site type metrics

Wenn wir uns dieses Diagramm ansehen, bemerken wir, dass das „Seitentyp“ Linkverhältnis von cheapoair.com perfekt mit jenem der Konkurrenz übereinstimmt. Falls das Linkprofil von cheapoair.com viele spammige Links enthalten würde, die aus Foren oder anderen Quellen stammen, könnten wir sie in diesem Diagramm sehen (Forumsposts würden als „Andere“ kategorisiert). Falls Sie die „Seitentyp“ Resultate genauer analysieren möchten, müssen Sie einen BLP-Bericht erstellen. Diesen können Sie nach „Forum“ filtern, um genauer nachzuforschen.

Außerdem kann die Host IP-Adresse ein Indikator für die Verwendung von Spam-Software sein. Um festzustellen, ob cheapoair.com sehr viele russische, chinesische oder andere ausländische Links aus Ländern, die typische Spam-Link Quellen sind, aufweist, müssen wir „Hosting IP Adresse Ländercode“ und „Hosting IP Adresse Stadt“ wählen:

Hosting IP address country

Hosting IP address country

Dieses Diagramm zeigt uns, dass die Gesamtverteilung in Ordnung ist. Cheapoair.com weist nicht viele Links auf, die nicht aus den USA oder der EU stammen. Allerdings scheint Cheapoair.com in Europa aktiver zu sein, als seine Konkurrenten. Nur 56% seiner Links stammen von US-Seiten. Diese Verteilung könnte Google glauben lassen, dass cheapoair.com weniger relevant für den US-Markt ist als seine Konkurrenz, weshalb Google das Ranking von cheapoair.com angepasst haben könnte. Es gibt allerdings keine Anzeichen für Black-Hat Linkbuilding - vielmehr handelt es sich um eine vielfältige Verbreitung über zahlreiche Länder. Das ist allerdings etwas seltsam, da das Unternehmen nur in den USA, Kanada und Großbritannien vermarktet wird.

 

j) Weiterleitungen auf die Startseite als Grund für die Penguin 2.0 Strafe?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es viele Sneaky Redirects von alten Seiten auf die Startseite hat?

Kontrollieren wir also, ob wir einige verdächtige Weiterleitungen auf cheapoair.com finden können!

Schritt 1: Starten Sie einen BLP und wenden Sie den Filter „Linktyp/redirects“ an:

homepage redirects

Wie Sie sehen, haben wir nur 24 weitergeleitete Seiten gefunden. Die meisten von Ihnen übertragen allerdings keinen Linkjuice.

Schritt 2: Sehen wir uns die Links, die Linkjuice übertragen, genauer an:

transfer link juice

Die ersten 3 Links in der oben stehenden Tabelle sind URLs des Shorting Service po.st. Diese Links scheinen normal zu sein.

Die Links der anderen Seiten sind ebenfalls in Ordnung. Ich hätte mir einige andere Domains erwartet, die auf cheapoair.com weitergeleitet wurden, um Linkjuice zu generieren (zum Beispiel expired Domains oder veraltete Projekte, die auf cheapoair.com weiterleiten, um etwas Linkjuice für die Webseite zu generieren).

Daher ist die Antwort NEIN. Sneaky Redirects können nicht der Grund dafür sein, dass cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

Wichtiger Hinweis: Am 21. Mai bestätigte John Mueller von Google, dass Google interne 301 Weiterleitungen ab jetzt anders behandeln wird: Google wird 301 Weiterleitungen, die auf eine Startseite weiterleiten, als 404 Fehlerseite behandeln (http://www.youtube.com/embed/WsDeu5PUx2A).

Die Bestätigung dafür finden Sie in diesem Video ab ca. Minute 22.
http://youtu.be/WsDeu5PUx2A?t=21m52s

Das bedeutet, dass Sie Google mit dieser Art von 301 Weiterleitung keinen Linkjuice mehr weitergeben lässt.

Um sicherzustellen, dass Sie Ihren Linkjuice nicht verlieren, sollten Sie alle Ihre 301 Weiterleitungen auf andere relevante Unterseiten, und nicht auf die Startseite, weiterleiten.

Derzeit ist die Standard-Empfehlung des Link Juice Recovery Tools (LJR) die Startseite - was Christoph bestätigt. Er arbeitet bereits daran, das zu ändern, da es keine empfohlene Vorgehensweise mehr ist, um Linkjuice zu weiterzugeben, wie es jahrelang der Fall war.

Bedeutet das, dass interne Weiterleitungen jetzt zum Problem werden könnten? Ja. Das muss allerdings genauer untersucht werden, da interne Weiterleitungen jahrelang gängige Praxis waren.

Wir haben außerdem bemerkt, dass die Version ohne www (cheapoair.com) per 301 Weiterleitung auf www.cheapoair.com weiterleitet.

Wenn wir also alle Links abrufen, die direkt auf die URL http://cheapoair.com führen (von welcher wir wissen, dass sie auf http://www.cheapoair.com weitergeleitet wird) finden wir wesentlich mehr.

Genauer gesagt, 101 weiterleitende Seiten. Alle außer 3 geben Linkjuice per 301 weiter. Sie sehen allerdings nicht heimtückisch aus, es sind einfach Tippfehler-Domains.

redirects

Doch könnten über 100 Weiterleitungen in 301-Weiterleitungsketten eventuell trotzdem eine Warnleuchte im neuen Penguin 2.0 auslösen? Wir sehen oben, dass cbheapoair.com zuerst per 301 auf cheapoair.com weiterleitet, von wo aus es zu www.cheapoair.com weitergeht.

Das sind sehr viele Weiterleitungen. Und wir glauben, dass es Sinn machen würde, die 301 Weiterleitungskette zu entfernen und sie alle zur www-Version führen zu lassen.

Hat das zu einem Problem mit Penguin 2.0 geführt? Wir wissen es nicht, aber es wäre möglich, da Weiterleitungen in Penguin 2.0 anders zu interpretieren sind

 

k.) Hat eine unnatürliche Linkentwicklung diese Penguin 2.0 Strafe hervorgerufen?

Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da das Linkwachstum unnatürlich war?

Eine der wichtigsten Metriken, die wir uns noch nicht angesehen haben, ist das Linkwachstum.

Nach der Veröffentlichung von Penguin 1.0 entdeckte Christoph bereits, dass Domains, deren Linkwachstum stark abfiel, schwer getroffen wurden.

Um herauszufinden, ob cheapoair.com ein unnatürliches Linkwachstum aufweist, werden wir das Competitive Link Velocity Tool (CLV) verwenden, um das Linkwachstum von cheapoair.com mit seiner Konkurrenz zu vergleichen. Wiederum verwenden wir das Keyword „cheap flights“ („billige Flüge“).

Schritt 1: Starten Sie das CLV, geben Sie die Domain ein und wählen Sie bis zu 10 Konkurrenten. zuerst müssen wir uns die Linkentwicklung der letzten 30 Tage ansehen:

Competitive Link Velocity

Wie wir am Entwicklungstrend (Domain Popularity) von cheapoair.com sehen, weist die Webseite ein gutes und gesundes Linkwachstum auf.

Die einzige Auffälligkeit, die ich bemerken konnte, war, dass cheapoair.com wesentlich weniger Textlinks erhielt, als die meisten seiner Konkurrenten.

Competive Link Velocity

Daher ist ein negatives oder zu schnelles Linkwachstum nicht der Grund, warum cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

 

Zusammenfassung des Penguin 2.0 Absturzes von cheapoair.com

In den meisten Fällen hat es mehr als einen Grund, wenn man von Google Updates getroffen wird.

In dieser Fallstudie analysierten wir verschiedene mögliche Gründe für den Rankingverlust von cheapoair.com.

Unsere Analyse ergab die folgenden Resultate:

a) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links mit Exact-Match Linktexten aufwies?
Ich würde sagen JA. Cheapoair.com verfügt über viel mehr Money-Keywords als seine Konkurrenz.

Das ist ein klassischer Fall von Überoptimierung. Es gibt in der Suchmaschinenoptimierung keine allgemeingültigen Richtlinien - egal was Sie berechnen, es könnte falsch sein. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es ausschlaggebend, Ihr eigenes Linkprofil regelmäßig mit dem Linkprofil Ihrer Konkurrenz zu vergleichen (wie wir es oben mit dem Competitive Landscape Analyzer getan haben). In diesem Fall lag das Verhältnis der Money-Keywords von cheaopair.com bei 66% und war damit für die analysierten Keywords fast doppelt so hoch wie der Wert seiner Konkurrenz. Meiner Meinung nach ist es daher sehr wahrscheinlich, dass cheapoair.com aus diesem Grund von Penguin 2.0 getroffen wurde.

b.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Sitewide-Links aufwies?


NEIN.
Die Studie hat gezeigt, dass cheaopair.com nicht über zu viele Sitewide-Links verfügte. Im Gegenteil: das Sitewide-Link Verhältnis liegt unter dem Durchschnitt seiner Konkurrenz. Daher können zu viele Sitewide-Links nicht der Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

c.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele schwache Links aufwies?
Die Antwort auf diese Frage ist NEIN. Doch ich würde behaupten, dass die Seite zu viele starke Links aufweist! Cheapoair.com erhält viele gute und starke Links, doch der wichtige Faktor ist wiederum, dass die Verteilung der Links jener der Konkurrenz ähneln sollte. Obwohl cheapoair.com starke Links vorweisen kann, scheint das Linkprofil unnatürlich zu sein, da die Verteilung der starken Links nicht mit der durchschnittlichen Verteilung übereinstimmt.

d.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links aus Unternehmensnetzwerken aufwies?
Die Antwort ist NEIN. Cheapoair.com enthält interne Links in der Fußzeile - doch seine Konkurrenz kann diese ebenfalls vorweisen. Daher ist dieser Faktor wahrscheinlich nicht der Grund, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde. Diese Javascript Links könnten allerdings einige Spam-Signale senden, wobei die Frage bleibt: Warum verwenden sie Javascipt Links?

e.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links von Webseiten, die aus dem Index verbannt wurden, aufwies?
Ich würde sagen JA. Cheaopair.com weist 148 Links von Seiten auf, die nicht mehr indexiert werden. Das ist ein relativ hoher Wert und könnte daher ein weiterer Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.
Aus dem Index verbannte Webseiten können ein Anzeichen für Probleme sein, da Google normalerweise nur Webseiten aus dem Index entfernt, wenn diese Seiten Links verkaufen oder gegen andere Regeln verstoßen. Seit dem ersten Penguin Update haben wir tausende Webseiten aus Artikel-Linknetzwerken gesehen die de-indexiert wurden. Natürlich würde auch eine Webseite, die Google absichtlich blockiert, aus dem Index entfernt - doch wer möchte schon, dass Google seine Webseite NICHT indexiert?

f.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links von Webseiten, die mit Malware infiziert sind, aufweist?
Ich würde sagen JA. Auf Cheapoair.com wird von 182 Seiten verlinkt, die Malware oder Viren enthalten. Das Link Detox Tool (DTOX) stuft diese Links als „tödliches Risiko“ ein. Cheapoair.com sollte dieses Durcheinander beseitigen, da dieser Faktor ein weiterer Grund sein könnte, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

g.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Links von Offtopic-Webseiten aufwies?
Die Antwort auf diese Frage ist NEIN. Im Gegenteil: cheapoair.com weist im Vergleich zu seiner Konkurrenz zu viele Links von themenverwandten Webseiten auf. Um sicherzustellen, dass Sie kein Opfer eines Google Updates werden, ist es ausschlaggebend (!!!) alle Faktoren Ihres Linksprofils mit Ihren Konkurrenten zu vergleichen. Wie Sie in diesem Fall sehen, könnten zu viele themenverwandte Links der Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.


h.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es zu viele Advertorial-Links aufwies, die keinen Linkjuice weitergeben?


NEIN
. Cheapoair.com verfügt über sehr wenige gekennzeichnete und nicht gekennzeichnete Advertorial-Links. Zu viele Advertorial-Links können daher nicht der Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

i.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da die Seite ein natürliches Linkprofil aufweist, das aussieht, als ob es mit automatischen Linkbuilding-Tools erstellt wurde?

 

NEIN. Cheapoair.com kann sehr wenige Links von Webseiten außerhalb der USA oder der EU vorweisen. Doch Cheapoair.com erhielt mehr Links von europäischen Webseiten als seine Konkurrenz. Google könnte daraus schließen, dass cheapoair.com weniger wichtig für den US-Markt ist, als seine Konkurrenten. Dieser Faktor kann auch ein Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

j.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da es viele Sneaky Redirects enthielt?

 

NEIN. Cheapoair.com hat keine Weiterleitungen von expired Domains oder veralteten Projekten, um zusätzlichen Linkjuice zu generieren. Daher können Sneaky Redirects nicht der Grund sein, weshalb cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

k.) Wurde cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen, da sein Linkwachstum unnatürlich ist?

 

NEIN. Die Linkentwicklung von cheapoair.com scheint normal zu sein, was bedeutet, dass die Webseite ein gutes und gesundes Linkswachstum vorweisen kann. Ein unnatürliches Linkwachstum kann daher nicht der Grund dafür sein, dass cheapoair.com von Penguin 2.0 getroffen wurde.

Meiner Meinung nach hat cheapoair.com viel zu viele Money-Keywords mit Exact-Match Ankertext, zahlreiche Links von Webseiten, die mit Malware infiziert sind, ein ziemlich unnatürliches Power*Trust Linkprofil und eine unnatürlich hohe Anzahl an Links von themenverwandten Webseiten.

Ich vermute, dass diese 4 Faktoren den Algorithmus ausgelöst haben.

Was sollte cheapoair.com unternehmen, um der Penguin 2.0 Falle zu entkommen?

  1. Cheapoair.com muss alle mit Malware infizierten Links entfernen, indem die Anweisungen aus Kapitel f.) dieses Artikels befolgt werden.
  2. Cheapoair.com muss versuchen, sein Linkprofil anzupassen:

a) Das Keyword-Profil erneuern:

fix keyword profile

Cheapoair.com muss mehr Keywords der Kategorien „Brand“ und „Other“ aufbauen. Doch seien Sie vorsichtig! Es ist ein großer Fehler, von einem Tag auf den anderen plötzlich keine Money-Keywords mehr aufzubauen. Das könnte von Google als Signal für einen unnatürlichen Linkaufbau betrachtet werden. Deshalb sollte cheapoair.com weiterhin Money-Keywords aufbauen und dabei darauf achten, dass das Linkbuilding-Verhältnis für Money- und Compound Keywords bei 5-10% liegt.

b) Das Power*Trust Problem beheben:

Power*Trust issues

Laut diesem Diagramm muss cheapoair.com einige Links mit einem Power*Trust Verhältnis von 0-3 bzw. 13-21 erhalten.

Abhängig vom jeweiligen Fall kann die Bereinigung eines solchen Linkprofils mehrere Monate dauern!

 

Diese Fallstudie wurde von Harald Tschuggnall verfasst und von Christoph C. Cemper zur Veröffentlichung als Zertifizierungsarbeit überprüft und genehmigt.


Ein paar Worte von Christoph C. Cemper

Der Fall ist derzeit abgeschlossen. Es gibt genug Arbeit zu erledigen und sicherlich noch weitere Aspekte, die untersucht werden müssen (Weiterleitungen!).

Diese Analyse wurde von unserem Certified LRT Professional Harald Tschuggnall CLRTP, dem Gründer der Mediabase GmbH, einer SEO- und Linkbuilding-Agentur mit Sitz in Österreich, durchgeführt. Ich weiß diese Arbeit sehr zu schätzen und empfehle sie zur Lektüre und für weitere Recherchen, weshalb ich Harald unseren Certified LRT Professional Status hiermit verleihen möchte, indem ich seine Analysearbeit abnehme und auf unserer Seite veröffentliche.

Das ist Haralds nächster Schritt in Richtung Certified LRT Xpert Niveaus, welches eine Voraussetzung für das Zertifikat „Certified LRT Agency“ ist. Bis dieses Zertifikat erreicht ist und Harald dessen Vorteile nutzen kann, empfehle ich Ihnen vorbehaltlos, mit ihm zu arbeiten, falls Sie die Gelegenheit dazu bekommen!

Certified LRT Professional Certificate

 

Was denken Sie über unsere Analyse dieser Abstrafung?

Lassen Sie es uns wissen!

 

Harry Tschuggnall
Harald Tschuggnall is the Founder of Mediabase, an Austria based SEO and Link Building Agency. He's holding a Certified LRT Xpert accreditation and runs the first ever Certified LRT Agency thanks to his extensive knowledge and case-studies published.
Harry Tschuggnall

3 Comments

  1. @lnkresearchtool on June 11, 2013 at 1:08 pm

    die berühmte Pinguin 2.0 CheapoAir Analyse
    jetzt endlich auch in Deutsch!

    Gute Arbeit Harald!… http://t.co/nIXOj5lCKm

  2. @kleckerlabor on June 11, 2013 at 2:49 pm

    http://t.co/rXLaQY9Yp5 schwer getroffen – Ein genauer Einblick in ein weiteres Penguin 2.0 Opfer http://t.co/9QZqTgdMgF

  3. @eduard_wensler on June 11, 2013 at 8:07 pm

    In der Fallstudie analysiert @seo_mediabas warum #Penguin 2.0 http://t.co/hBpAFl2dGQ getroffen hat: http://t.co/WJTrAvdsXr via @cemper #seo

Leave a Comment